Alarmbereiche einer INSTAR Kamera de/aktivieren

Hallo zusammen,

ich habe mir letztens eine Kamera von INSTAR gekauft, um bestimmte Bereiche im Garten z.B. zu Überwachen. Mit der Kamera ist es möglich, vier Alarmbereiche¹ zu definieren. Wenn in einem von diesen Bereichen eine Bewegungen registriert wird, dann wird entsprechend ein Video bzw. eine vielzahl an Fotos aufgenommen und auf meinem NAS gespeichert.

Ich fand diese Funktion ziemlich interessant in Kombination mit der Alarmfunktion der Zipabox. Das heisst, wenn ich zu Hause den Alarm auf der Zipabox aktiviere, dann sollen die Alarmbereiche der Kamera scharf geschaltet werden. Entsprechend soll das Gegenteil passieren, wenn ich die Alarmanlage deaktiviere, um unnötige Aufnahmen zu verhindern.

Die Kameras von INSTAR verfügen über eine CGI API², was es für mich ziemlich interessant macht in Kombination mit Hausautomatisierung. Das würde ich euch gerne einmal in einem kurzen Artikel vorstellen wollen.

Continue Reading…

Connection Tracking (NMAP) mit der Zipabox

Hallo zusammen,

es hat zwar etwas gedauert, aber nun will ich euch die Connection Tracking (NMAP) Version einmal vorstellen. Der Hauptunterschied zu dem anderen Blogeintrag „Connection Tracking (FRITZ!Box) mit der Zipabox“ besteht darin, dass nun NMAP verwendet wird. Mit NMAP kann man sich anzeigen lassen, welche devices bei euch zu Hause online bzw. offline sind. Das heisst, dass dieses Modul unabhängig von eurem Router funktioniert. Da es kleine feine unterschiede zur FRITZ!Box Version gibt, gibt es dazu nochmal einen seperaten Blogeintrag.

Die Grundidee ist, dass wir in einer Konfig Datei die MAC Adressen mit einem entsprechenden Namen konfigurieren, also die Geräte die wir gerne tracken möchten.
Im nächsten Schritt wird ein Python Skript durch einen Cronjob alle X Minuten ausgeführt. In diesem Script definieren wir unseren Netzwerkbereich zu Hause z.B. „192.168.178.1/24“, dass gescannt werden soll. Dieses Python Skript scannt oder genauer gesagt pingt jede IP Adresse in einem Schnellverfahren an und erhält entsprechend einige Antworten. Zusätzlich zu den Antworten erhalten wir auch die entsprechende MAC Adresse und dadurch wissen wir nun, ob das Geräte zur Zeit online/aktiv oder offline/inaktiv ist.
Im letzten Schritt werden die entsprechenden „virtual devices“ Sensoren automatisch auf der Zipabox angelegt und der Status des Sensors wird aktualisiert.

Continue Reading…

Gäste WLAN (FRITZ!Box) de-aktivieren on demand

Hallo zusammen,

der Helle hatte die Idee, dass es doch cool wäre, dass Gäste WLAN nur zu aktivieren, wenn es auch wirklich erst benötigt wird (on Demand). Um das über die FRITZ!Box machen zu können, muss man sich normalerweise jedes mal auf der FRITZ!Box anmelden, in den WLAN Reiter gehen, das Gäste WLAN de-aktvieren und auf den Speicher Button drücken. Die alternative wäre, die Zipabox APP öffnen und auf den Schalter Guest_WLAN on/off drücken :).

Gaeste_WLAN

Was passiert nun im Hintergrund, wenn ich auf den on/off Button drücke in der Zipato GUI/APP. Wir haben auf unserem Raspberry Pi Server einen Apache Server laufen der ein CGI Skript zur Verfügung stellt. Dieses CGI Skript bekommt einen Wert „0 = off | 1 = on“ geliefert von der Zipabox GUI / APP, also durch zwei entsprechende Hausregeln. Mit diesem gelieferten Wert greift das Python CGI Skript auf die FRITZ!Box zu und de-aktiviert das Gäste WLAN auf eurer Box und das wars auch schon. Also keine wirklich grosse bzw. komplexe Magie die hier im Hintergrund statt findet.

Continue Reading…

Connection Tracking (FRITZ!Box) mit der Zipabox

Hallo Zusammen,

ich bin seit Kurzem im Besitz der Zipabox und ein Freund von Helle.
Neulich bin ich auf Helle zugegangen und ich habe Ihn gefragt, ob ich auch mal einen Beitrag verfassen kann, wenn ich was interessantes zu berichten habe …. und das habe ich jetzt:

Ich persönlich finde das Thema „Connection Tracking“ spannend, also daß man sehen kann, wer zu Hause ist und wer nicht.
Mit so einem Connection Tracking Modul, würde man neue /erweiterte Optionen zur Verfügung haben. Da ich nichts gefunden habe, was die Zipabox selbst nativ unterstützt, habe ich mir selber was programmiert, auf Basis der Zipato API, die die Zipabox zur Verfügung stellt. Das möchte ich euch nun einmal vorstellen wollen.

Die Grundidee ist, dass ich mir von meiner FRITZ!Box alle bekannten Geräte ausgeben lasse und ob die gerade online bzw. offline sind. Dieser Output wird dann in einer Datei gespeichert.

Im nächsten Schritt legen wir in einer weiteren Datei die Geräte fest, die überwacht werden sollen.
Zu guter Letzt gibt es dann ein Programm, dass die virtual Endpoints (Sensoren) auf der Zipabox erstellt und den Status auf my.zipato.com minütlich aktualisiert, ob das entsprechende Gerät online oder offline ist.

Continue Reading…