Garage ist jetzt gesichert, mit dem Vision Garagentor Sensor

Ich stelle euch heute endlich wieder ein neues „Gadget“ vor, und zwar den Garagentor Sensor von Vision. Er funkt mit Z-Wave und ist mit der Zipabox kompatibel.

 

Vision Garagentor Sensor

Der kleine Helfer ist ein Neigungssensor, und sobald der Sensor gekippt wird, hört ihr schon ein Klicken.
Der Sensor kann also nur 2 Zustände erkennen, auf und zu!

Mal kurz zum Lieferumfang:

– Sensor
– Batterie
– Montageplatte
– Klebepads
– Schrauben
– Bedienungsanleitung

Damit kann der Sensor geklebt oder geschraubt werden.
Kleben ist perfekt, wenn ihr in einem gemieteten Objekt wohnt, denn da kann der Sensor beim Auszug wieder rückstandslos entfernt werden.

Bevor ich den Sensor montiert habe, habe ich den Sensor erst mit der Zipabox bekannt gemacht.

Dazu wieder auf Add Devices dann auf Z-Wave, die Erkennung starten.
Im Exclusion Modus 3x den Knopf drücken, dann kommt der Inclusion Modus, und da dann nochmal den Knopf 3x drücken.

Add_Devices

 

add_z-wave

z-wave exclusion

 

 

Der Knopf für die Z-Wave Inclusion befindet sich beim Vision an folgender Stelle

 

Vision Garagentor Sensor_knopf

 

Nachdem das Gerät aufgenommen ist, erscheint ein neues Gerät, dem ihr erstmal einen neuen Raum zuweisen könnt

visionsensor_setting

 

Und nach dem ersten Sync erscheint auch schon ein neues Gerät unter dem Punkt Sensoren

Vision_Sensors

 

Das war es fast schon, aber ich dachte ich zeige euch noch, wie ihr den Sensor richtig montiert.
Ich habe den Sensor ganz oben am Tor montiert, da dort das Tor als Erstes kippt, und der Zustand „Offen“ schneller angezeigt wird

Vision-montage

 

Der Sensor besteht aus 2 Teilen die für die Montage wichtig sind:
– Dem Sensor
– und der Montageplatte

Als erstes schraubt ihr also die Montageplatte an euer Garagentor.
Alternativ könnte ihr ihn natürlich auch mit den Klebepads festkleben.

Montageplatte

 

Bitte achtet darauf das die kleine Nase nach unten zeigt, dort wird der Sensor nachher verschraubt

 

Sensor_einsetztn

 

 

Vision_festschrauben

 

Und das wars auch schon,das ganze noch kurz testen, und ihr seid fertig!

Viel Spass beim nachmachen.

Den Sensor könnt ihr wie immer HIER kaufen

 

 

 

COCO AC-1000, schaltbare Steckdose mit 433 MHz

Kommen wir noch mal zum Thema 433 MHz.

Ich mag diese Geräte, da sie günstiger sind als Z-Wave Devices aber trotzdem das gleiche machen. Die größte Schwachstelle ist meiner Meinung nach der fehlende Rückkanal um der Zipabox bescheid zu geben „Ja ich bin jetzt an“.

Das heißt, ist das 433 MHz Gerät zu weit entfernt, kann es passieren das z.B. geschaltet wird aber nichts passiert. Die Folge ist, das Gerät wird als geschaltet angezeigt, obwohl nichts passiert ist.
Deshalb werde ich meine Geräte nicht zu weit von der Box aufstellen. Wie weit das ist, muss jeder selber rausfinden.
Das kommt immer auf die Wände des Hauses/Wohnung an, also: Testen!!

So, jetzt kommen wir aber zur schaltbaren Steckdose von COCO.
Das gute und günstige Gerät nennt sich AC-1000.

ac-1000-1

 

 

Haptik und Oberfläche der Steckdose sind SUPER und ich meine Super.
Diese Steckdose muss nicht versteckt werden.

Ein kleiner Nachteil ist die Status LED, diese leuchtet nämlich immer, stört aber nicht weiter, wie ihr seht

ac-1000_led

 

Einen knappen Zentimeter über der LED ist der Knopf um die Steckdose mit der Zipabox zu verbinden.

Also wie immer, Add Device –> COCO –> AC-1000 auswählen –> Include –> den Knopf ein paar Sekunden eindrücken, am besten mit einem Kugelschreiber oder eine Büroklammer.
Die Steckdose wird ein paar Mal geschaltet und schon ist die Steckdose mit der Zipabox verbunden.

ac-1000-2

Ich habe die Reichweite der schaltbaren Steckdose mit der Zipabox getestet und bin begeistert!
Ich konnte die Steckdose im 2. Stockwerk schalten, das können die Baumarkt Steckdosen mit der kleinen weißen Fernbedienung nicht.

Für alle die diese Steckdose schnell haben wollen, tobt euch in meinem neuen Shop aus:

https://control-your-home.de/coco-ac-1000.html

433 MHz Tür/Fenster Sensor AMST-606 von COCO

Mal etwas kleines für zwischendurch

IMG_2329

Da die Zipabox mit der kleinen Erweiterung auch 433 MHz kann, muss es nicht unbedingt ein Z-Wave Tür Sensor sein, sonder es reicht auch ein günstiger 433MHz Sensor.
Der AMST-606 kommt in einer schicken Verpackung und hinterlässt einen Guten Eindruck

 

IMG_2331

Es muss nur noch die Folie entfernt werden, und schon bekommt der Sensor Strom

IMG_2332

Mit dabei ist eine Beschreibung und Befestigungsmaterial wie Klebepads (meiner Meinung zu wenig) und ein paar Schrauben, damit der Sensor nicht ganz so einfach demontiert werden kann. Das ist ratsam sollten die Sensoren an eine Alarmanlage angeschlossen sind.

Das Hinzufügen zur Zipabox ist einfach:

Add New Device –>  COCO –> AMST-606 —> Inclusion Process

Jetzt den Sensor ein paar Mal hin und her Bewegen, also Fenster auf und zu machen und schon ist der Sensor bekannt.

 

AMST-606

AMST-606_2

 

In den Einstellungen gibt es nichts zu tun…..

AMST-606 Settings

Und schon gibt es einen neuen Sensor.

Die Funkleistung ist übrigens sehr gut. Meine Zipabox steht im EG und der Sensor hat im 2. OG noch eine perfekte Funkverbindung zur Box, somit könnte ich das ganze Haus mit diesen Sensoren ausstatten, was um einiges günstiger ist als mit Z-Wave Sensoren.

Der Tür/Fenster Sensor ist mit 15,95€ sehr günstig und es ist nicht mein letzter 😉

Der Sensor kann hier bestellt werden: AMST-606

 

Z-Wave TBK Home TZ88G, schaltbare Steckdose mit Messgerät

Heute haben ich endlich ein kleines Paket mit neuem Spielzeug erhalten…..
Alles von TBK Home.

Kommen wir heute zum ersten, die schaltbare Steckdose TZ88G.

IMG_3051 IMG_3052 IMG_3053 IMG_3054

Übliches Format, qualitativ sehr gut.

Das Gerät in das Netzwerk auszunehmen geht wie immer jaaaanz einfach.
3x den Schalter gedrückt, und schon wird die Steckdose erkannt.

Schnell noch einem Raum zugewiesen und schon kann geschaltet werden.
Das Coole an der Steckdose ist, dass sie den Stromverbrauch misst.
Wie genau das ist, werde ich noch testen und dann gibt es auch noch ein paar mehr Fotos.

 

UPDATE

Noch ein paar technische Details:
Die TZ88G kann 3000 Watt vertragen….das ist eine Menge (die normalen 433 MHz Steckdosen können meistens nur 1000 Watt vertragen).
Was ich GEIL finde, ist dass der Energie Verbrauch gleich mitgeliefert wird

Bildschirmfoto 2015-01-19 um 20.26.37

 

Bildschirmfoto 2015-01-19 um 20.26.44

So sieht das Ein- und Ausschalten aus

Bildschirmfoto 2015-01-19 um 20.22.39

Bildschirmfoto 2015-01-19 um 20.22.28

 

Die Steckdose tut was sie soll.
Im Laufe der Woche werde ich das ganze dann noch in eine Regel packen, und jetzt viel Spass beim testen.

 

Die Steckdose gibt es HIER

..noch ein neues Z-Wave Gerät ist da: der Aeon Multisenor

Inzwischen ist noch ein Sensor angekommen. Der Multisensor von AEOTEC !

multisensor
Was kann der Sensor:

Bewegung
Luftfeuchtigkeit
Temperatur
Licht

Laut Technischen Daten der Firma AEOTEC ist der Sensor für Innen und Außen geeignet.

Leider ist der AEON Multisensor nicht so klein und Filigran wie der Fibaro Motion Sensor.
Die Verarbeitung macht einen Guten und Soliden Eindruck, allerdings würde ich in nicht an die frische Luft hängen oder sogar dem Regen aussetzten, aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

Von Innen sieht der Sensor dann so aus

 

multisensor_bat

Der schwarze Knopf auf der rechten Seite ist wie bei allen Z-Wave Geräte da um eine Verbindung zur Zipabox aufzubauen. Wie immer, 3x drücken und fertig.
Links daneben gibt es einen Regler für die Sensibilität. Das ist hilfreich wenn Haustiere nicht in der Haussteuerung auftauchen sollen, oder der Sensor in Fensternähe angebracht werden soll.

Ein ganz Großes Plus hat der Sensor hinter den Batterien versteckt

 

multisensor_usb

Ein USB Anschluss! Gut mitgedacht. Über den USB Mini Anschluss können Firmware Update gemacht werden, leider nur über einen Windows PC.
http://aeotec.com/z-wave-sensor/1270-multisensor-firmware.html

Da  wird dann noch das Gebiet gewählt und es kann losgehen.
Dauert ca. 30 Sekunden. Die Aktuelle Firmware für den Multisensor ist 1.18

 

Sobald der Sensor aktiv ist (dauert ca 10-15 Minuten bis Daten geliefert werden) gibt der Multisensor immer bescheid wenn er z.B. Bewegung erkennt

 

multisensor_blink

Das sieht leider nicht so elegant aus wie beim Fibaro Motion Sensor, erfüllt aber seinen Zweck.
Ap­ro­pos, da wir gerade beim Thema sind, der Sensor ist nicht ganz so unauffällig wie sein Gegenspieler

 

multisensor_vs

 

Sobald ich den Sensor ein paar Wochen getestet habe gibt es dazu natürlich noch einen Beitrag.

 

 

 

Meine Zipabox kann jetzt 433 Mhz

Das Modul lag ganz unscheinbar in einem kleinem Umschlag und musste erstmal begutachtet werden.

IMG_2091

 

Mit dabei eine Antenne und eine Anleitung.

IMG_2092

 

 

Nachdem ich den Stecker gezogen habe und das Modul an die Zipabox geklickt habe war die Box nach 1. Minute wieder hochgefahren und erreichbar.
Im Menü habe ich noch nicht sehen können das ein weiteres Modul dazugekommen ist. Das wäre noch ein Vorschlag für Zipato: Eine Übersicht aller Installierten Module.

 

Das Modul kannst du dir HIER holen

 

 

Der Fibaro Multi Senor ist da

Endlich ist der erste Sensor da! Jetzt kommen wir dem Smart Home doch schon ein wenig näher.
Der Sensor ist, genau wie die Zipabox ,sehr klein.

 

Fibaro01

 

Die Haptik ist Klasse! Es liegt gut in der Hand und ist sehr hochwertig verarbeitet.
Nachdem das Gerät unter Strom steht fängt die LED an zu blinken und zu leuchten.

Von Innen sieht der Motion Sensor dann so aus:

Fibaro02

 

Um das Gerät der Haussteuerung hinzuzufügen auf „Add Device“ klicken, Z-Wave auswählen und der Discovery Prozess wird gestartet.

Discovery

 

Jetzt muss der Knopf am Sensor(neben der Batterie) 3x gedrückt werden.
Das Gerät wird gefunden und hinzugefügt.
Im Menüpunkt „NEU“ gibt es ein neues Gerät das jetzt konfiguriert werden kann.

SettingsFibaro

 

Hier kann der Sensor einem Raum hinzugefügt werden, und noch eine Beschreibung erstellt werden.
Die Beschreibung ist wichtig, daß die Benutzer den Überblick behalten, welcher Sensor in welchem Raum ist.

Es kann jetzt ca 10 Minuten dauern, bis der Sensor Daten gesammelt hat und zur Zipabox überträgt.
Die Werte können jetzt im Menüpunkt Meter und Sensors begutachtet werden.

 

Fibaro_Motion

Fibaro_Temp

Fibaro_LUX

 

Über das Feintuning des Fibaro Motion Sensors werde ich auch noch etwas schreiben, da kann sich jeder von euch richtig austoben, oder den Sensor mit Standardwerten weiterarbeiten lassen.

Viel Spass!!!

 

Den kleinen Alleskönner gibt es hier