Danfoss Heizungsthermostat und die Zipabox

Die Winterzeit steht vor der Tür und wir alle möchten Energie einsparen, um es dann für „unnötige“ SmartHome Gadgets auszugeben 😉

Deswegen zeige ich euch heute, wie ihr mit dem Danfoss Heizungsthermostat ein Heizprofil mit der Zipabox erstellt, damit euer Zuhause zur richtigen Zeit warm wird.

Das Danfoss ist sehr handlich, wirkt hochwertig und liegt gut in der Hand, aber da soll es nicht lange bleiben.

Es hat 3 Buttons, 2 für das manuelle Einstellen der Temperatur und einen um die aktuell, eingestellte Temperatur abzulesen, oder aber das Danfoss aus dem Schlaf aufzuwecken.

Dann fangen wir mal an…Batterien einlegen, aber bitte keine Wiederaufladbaren, sagt das Handbuch.
Ich habe es allerdings auch nicht versucht…

Jetzt müsst ihr schauen das einer der Adapterringe passt…
Thermostat aufschrauben und dann den mittleren Knopf(Include Button) für 3 Sekunden drücken. Damit „schraubt“ sich das Danfoss dann selber fest.
Um es wieder zu Demontieren, den mittleren Knopf auch wieder für 3 Sekunden drücken, so könnt ihr das Danfoss wieder abnehmen.

Um das Thermostat mit der Zipabox bekannt zu machen, geht ihr wie immer vor…..
Am Danfoss den Include Button für 1 Sekunde drücken. Das Display fängt dann schnell an zu blinken. Fertig…..

Das Gute Stück hat auch einen Temperatursensor, der aber leider nicht in der Zipabox angezeigt wird. Aber wieviel Sinn die Temperatur neben der Heizung macht, kann sich ja jeder selber denken.
Also brauchen wir für das Heizungsprofil noch einen Temperatursensor, am besten im gleichen Raum.
Dazu eignet sich eigentlich jeder Sensor der einen Temperatursensor hat wie z.B. der Multisenor 6 von AEON oder der Motion Sensor von Fibaro.

 

Dann fangen wir mit dem Erstellen vom virtuellen Thermostat mal an:

 

Virtual DeviceBildschirmfoto 2015-10-05 um 23.29.25
Beim nächsten Schritt müssen wir schon die Geräte angeben

Geräte
Bei Heating geben wir das Danfoss Thermostat an und beim Thermometer einen Temperatursensor(Sensor Büro).

Bildschirmfoto 2015-10-05 um 23.30.12Bildschirmfoto 2015-10-05 um 23.30.30

 

Jetzt noch abspeichern, und wir haben ein neues Gerät!

Virtuelle Thermostat

 

Der virtuelle Sensor überprüft jetzt die Ist Temperatur.
In unserem Fall sind das 19°.
Eingestellt habe ich 22°.
Jetzt wird solange geheizt bist die Temperatur erreicht ist.

Solltet ihr stolze Besitzer einer Elektroheizung sein, würde das Ganze auch funktionieren.
Einfach die Elektroheizung an eine schaltbare Steckdose anschließen und die schaltbare Steckdose als Heizgerät angeben.
Sobald geheizt werden soll, würde das virtuelle Thermostat die Steckdose einfach anschalten bis die Temperatur erreicht ist…absolut genial.

 

Jetzt gibt es aber noch ein paar Optionen für euch, klickt einfach auf „Program“:

Optionen VD

 

  • Run Programm: Zum Programm komme ich gleich noch
  • Until next Period: Temperatur wird bis zur nächsten Heizperiode gehalten
  • Permanent hold: Die Temperatur wird gehalten
  • Hold for: Dort könnt ihr einstellen, wie lange die eingestellte Temperatur gehalten werden soll

 

Wenn ihr auf „Mode“ klickt bekommt ihr diese Funktionen:

Option VS

 

  • Heizen: ratet mal….? Es wird geheizt
  • Auto: Kann genutzt werden, wenn es auch ein Gerät zum kühlen gibt
  • Off: Heizung aus

 

Und wie versprochen zeige ich euch noch, was das „Programm“ ist

Dazu klickt ihr auf das kleine Zahnrad rechts oben des virtuellen Thermostates und es öffnet sich ein neues Menü

Programm für den einzelnen Tag

Heiz-Programm

 

Programm für die Woche

Heiz-Programm Woche

 

Für die Urlaubszeit

Heizprogramm Urlaub

 

 

Und hier könnt ihr die Geräte die, wir am Anfang eingestellt haben, ändern.

Einstellungen Thermostat

Eine Menge Möglichkeiten….aber ihr müsstet  eigentlich nur das Wochenprogramm konfigurieren…und das wars.

 

Viel Spaß beim Heizkosten sparen 😉

 

33 thoughts on “Danfoss Heizungsthermostat und die Zipabox”

  1. Borewa sagt:

    Super Beitrag, genau der hatte mir hier noch gefehlt.
    Mir kommt es aber fast so vor, als wäre der wegen mir geschrieben wurden, da das genau meine Fragen von letzter Woche waren.
    Ein paar Fragen haben ich aber noch:
    Wo ist der unterschied zum Virtual Thermostat pro?
    Das Danfoss Thermostat als Thermometer einzustellen klappt aktuell ja leider nicht, auch wenn an der Heizung messen bestimmt nicht das beste ist, was passiert aber wenn ich keins einrichte? Bei mir steht immer 22 Grad, bedeutet das, das er glaubt, das es im Zimmer immer 22 Grad sind? Die Heizung verstellt er aber und man merkt wie es wärmer oder kälter wird.
    Ansonsten würde ich da für jeden Raum noch einen eigenen Thermometer benötigen und das wäre recht teuer.
    Wenn ich am Thermostat die werte manuell ändere, dann wird das beim nächsten Schaltpunkt überschrieben oder?
    Wie kann ich Fenstersensoren mit einbinden?
    Von der automatischen Fenstererkennung halte ich nicht viel und daher wären die Sensoren genauer. Erstelle ich dafür eine Regel, wenn Fenster offen, dann stellt das virtual thermostat auf die Nachteinstellung oder Temperatur 6 Grad?

    Viele Grüße und Danke für die ganze Mühe

    1. derHelle derHelle sagt:

      Hallo Borewa,

      die Unterschiede werde ich nochmal auflisten.
      Du kannst die Temperatur auch für eine bestimmte Zeit ändern wenn du ein Programm hast, dann würde er nach der eingestellen Zeit wieder zurück auf das Programm springen.
      Das mit den Fenstersensoren dürfte über eine Regel gehen, aber das kann ich noch einmal genau testen.

      Gruß Helle

  2. Simon sagt:

    Hallo,

    bevor ich groß die Thermostaten kaufe will ich es erst mal ausprobieren.
    Also Fibaro Rauchmelder als Temperatursensor
    Fibaro Steckdose mit Elektroheizung
    Laut Box geht diese Kombi nur als Thermostat pro, also gut alles eingegeben -> aber nix passiert.

    Die Steckdose samt Heizung bleibt aus?

    Muss ich da wieder 1-2 tage warten bis die Box das kapiert hat?

    Evtl. kann das jemand mal schnell Nachtesten.

    Gruß
    Simon

    wie kann ich Bilder hochladen?

    1. derHelle derHelle sagt:

      Hallo Simon,

      ich werde das heute Abend mal testen.
      Im normalfall sollte das synronisiern reichen…..

      Das mit den Bildern in den Kommentaren….da schau ich auch mal nach.

      Gruß Helle

    2. derHelle derHelle sagt:

      Hallo Simon,

      hab es mal getestet.
      Nachdem das Gerät eingerichtet ist (virt. Thermostat) dauert es ca 20-30 Minuten, je nachdem wie lange der Temperatur Sensor braucht, um seine aktuelle Temperatur zu senden. Danach ist die Steckdose sofort angesprungen.

      Gruß Helle

      1. Simon sagt:

        Hallo,

        hmmmm, kann es sein dass Multisensoren von Fibaro nicht gehen? Also bei einem 433Mhz Oregon Sensor hat es sofort funktioniert die Richtige Temperatur anzuzeigen.
        Bei dem Zipato 4in1 hat es ca.30min gedauert.
        Beim Fibaro Rauchmelder und Fibaro Bewegungssensor warte ich jetzt schon 1h plus.

        Ich kann beim Virt Thermostat nur den Sensor wählen aber nicht ob Bewegung, Helligkeit oder Temp? Kann das das Problem sein?

        Die Dandfoss’s gehen wahrscheinlich ich möchte aber nicht noch überall Temp Sensoren kaufen, wenn ich schon die Fibaro Dinger für teuer Geld an Wand und Decke habe.

        Kann man zum Test den Fibaro Rauchmelder zwangswecken?

        Gruß
        Simon

        1. Simon sagt:

          Arrrrrg, der Fibaro Bewegungsmelder hat jetzt auch funktioniert.
          Nur der Rauchmelder der im gleichen Raum wie die Heizung steht geht nicht, grrrrrrr
          Also ich warte jetzt mal evtl. kommt der dann auch dann kann ich die Danfoss bestellen.

          1. derHelle derHelle sagt:

            Hi,

            du kannst beim Sensor doch die Zeit einstellen in welchen Intervallen er die Tenperatur sendet. Dann geht es schneller.

            Gruß Helle

  3. Simon sagt:

    Die Rauchsensoren haben als Tempreport Intervall 10 sekunden und Wakeup Intervall kann man nicht kleiner 70 minuten einstellen.

    1. derHelle derHelle sagt:

      Hi,

      ok, ich werde auch mal meinen Fib Rauchmelder nehmen, und es damit testen.

      Gruß Helle

    2. DUC750 sagt:

      Hallo Simon,
      was bedeutet „wakeup Intervall von 70min“?
      Bedeutet das, dass nur alle 70min.Die Temperatur gesendet wird?
      Sorry, vermutlich ne blöde Frage, aber ich stehe gerade total aufm Schlauch.
      Gruß DUC750

      1. derHelle derHelle sagt:

        Hi,
        beim Wakeup Intervall meldet es sich nur bei der Zipabox und sagt ihm das er lebt.
        Dann gibt es noch einen Temperatur Report Intervall. Der sendet dann im Eingestellen Intervall die Werte.

        Gruß Helle

  4. Simon sagt:

    So,

    hab jetzt 2 Fib Rauchmelder als Sensor, seitdem steht der Eine auf Gelb (Problem)????, Temperatur geht immer noch nicht

    der Zipato 4in1 Sensor hat sofort die Temperatur angezeigt

    Ich fürchte die Rauchmelder gehen nicht.

    1. derHelle derHelle sagt:

      Hi,

      hab es bei mir laufen….ohne Probleme…sobald ich die Temperatur erhöhe gebt die Steckdose an, Schraube ich sie runter, geht sie aus.

      Gruß Helle

  5. Simon sagt:

    Bei mir geht es noch nicht, schei….
    Ich habe bei Zipato ein Ticket aufgemacht.
    Drei Danfoss auf Lager?

    Sag mal die Aeon Sirene geht die mit der Box?

    Gruss Simon

    1. derHelle derHelle sagt:

      4….Nachschub kommt….
      Und die Sirene geht, hab ich selber getestet.

      Sag mal bescheid was auf dem Ticket geworden ist.

      Gruß Helle

  6. Simon sagt:

    Moin,

    also das Ticket ist noch offen. Ich habe festgestellt dass die Fib’s manchmal kein Update der Temp senden. Dann geht natürlich auch die Heizung nicht, logisch.

    Nehme jetzt andere Sensoren her, da die Temp an der Decke eh nicht recht sinvoll ist.

    Gruß
    Simon

    1. derHelle derHelle sagt:

      Hi Simon,

      hast du dir im Chart mal angeschaut wie oft die Sensoren die Temp senden?
      Den Intervall kannst du doch einstellen….

      Gruß Helle

  7. Raimund sagt:

    Hat wer einen Tip für ein Batteriebetriebenes Relais für eine Gastherme ?

    1. derHelle derHelle sagt:

      Hallo Raimund,

      was genau möchtest du machen?

      Gruß Helle

      1. Raimund sagt:

        Hallo nochmals,

        also meine Gastherme wird mittels eines Wandtermosthat mit Batteriebetrieb gesteuert, suche nun ein Schaltglied Batterie und z-wave. Vielleicht kann hie tja wer eins empfehlen.

  8. Simon sagt:

    Hallo,

    über den Chart bin ich drauf gekommen dass die Fib’s die Temperatur nicht regelmäßig aktualisieren. Ich habe die Rauchmelder alle nochmal neu Eingebunden und seitdem senden sie ordentlich die Zeit.
    2 Danfoss habe ich jetzt verbaut, sieht alle gut aus, Heizprogramm ist gemacht.

    Jetzt probiere ich noch über Regeln zu steuern die Ventile bei offenem Fenster bzw. ab einer bestimmten Außentemperatur zu schließen. Cool wäre es noch anhand des Forecasts die Temp schonmal anzupassen, also wenn es heute Nacht -10° Grad bekommt da stell die Temp schon mal von 2o° auf 22°.

    Hat da jemand schon Regeln?

    Gruß
    Simon

  9. Raimund sagt:

    Hallo nochmal, habe jetzt ein Potentialfreies Relais von Qubino zum schalten der Therme genommen. Jetzt frage ich mich wie man automatisiert die Heizung ausschaltet wenn man ein Fenster öffnet. Überschreiben die Regeln den Virtual Thermostat ?

    1. derHelle derHelle sagt:

      Hallo Raimund,

      das sollte so sein.
      Hast du es schon getestet?
      Wenn Fenster aus Dann Heizung auf 5°

      Gruß Helle

      1. Raimund sagt:

        Hallo!

        JA funktioniert doch, wegen den Serverproblemen war das nicht so ganz klar.

        Schönen Gruß,
        Raimund

  10. Martin sagt:

    Hallo,
    danke dür den tollen Blog hier. Seit ein paar Tagen gehöre ich nun auch zu den Nutzern einer Zipabox.
    Ich habe mir zum Test auch ein Devolo Heizungsthermostat zugelegt, da es angeblich die Messwerte seines Temperatursensors auch an die Zipabox sendet. Ja ich weiß, direkte Messung am Heizkörper aber mit ein paar Einstellungsversuchen könnte das durch ensprechnde Temperaturvorgaben für mich aussreichend sein und ich bräuchte damit keinen zusätzlichen Sensor.
    Leider bekomme ich bisher keine Temperaturmesswerte in die Zipabox.
    Muss ich da noch irgendwo etwas konfigurieren oder liefert das Devolo doch keine Temperaturmesswerte.
    Wie betreibe ich den Thermostat an der Zipabox ohne zusätzlichen Temperaturmesswert.
    Sonnigen Gruß
    Martin

    1. derHelle derHelle sagt:

      Hallo Martin,

      hast du mal ein Screenshot vom Thermostat? (Einstellungen // Geräte)

      Gruß Helle

  11. Martin Schempp sagt:

    Hallo Helle,

    folgendes Szenario würde ich gern realisieren: Heute abend sind mir 20° C einfach zu wenig, daher regele ich die Temperatur direkt mit den Tasten am Danfoss-Thermsoat nach. Erst wenn die Nachtabsenkung einschaltet, soll das Programm die Steuerung übernehmen und wieder „normal“ weiterlaufen. Lässt sich das realisieren oder geht das nur mit dem teueren Wandthermostat von Danfoss?

    LG Martin

    1. Borewa sagt:

      Hallo Martin,

      ich bin einfach mal schneller als Helle …

      Das geht direkt. Du hast ja deinen Heizplan erstellt und hast von 17-22 Uhr 20 Grad eingestellt und ab 23 Uhr nur noch 17 Grad.
      Sind dir um 18 Uhr jetzt 20 Grad zu wenig, dann regelst du das an den Tasten von dem Danfoss-Thermostat hoch auf 22 Grad. Dann bleiben die 22 Grad bis 23 Uhr bestehen und die Temperatur von deinem Heizplan wird wieder genommen.
      Regelst du manuell etwas ein, dann wird der Modus „Until next Period“ genommen und genau das ist es ja, was du möchtest.

      Läuft aktuell ohne Probleme bei mir.

      MfG

      Boris

      1. Martin Schempp sagt:

        Hallo Boris,
        danke für die schnelle Antwort. Warum das bei mir erst einmal nicht funktioniert hat, weiß ich leider nicht. Und nachdem ich den Kommentar geschrieben hatte und es gestern Abend erneut probiert habe, da hat es, oh Wunder, geklappt. War wohl ein klassicher Anwenderfehler.
        Danke nochmals und ein schönes Wochenende.

        LG Martin S.

  12. Jörg Wulfes sagt:

    Hallo zusammen,

    ich habe mir den virtuellen Thermostat so wie oben beschrieben mit einem Danfoss Heizkörper Thermostat un dem Motion Sensor von Fibaro als Steuerelement angelegt.
    Aber ich bekomme einfach die Bindung zum Motion Sensor von Fibaro nicht hin. Es wird immer 22 Grad angezeigt, die Messwerte kommen also nicht rüber.
    Mir iat auch aufgefallen, dass es bei der Einrichtung zum virtuellen Thermostaten auch noch eine Funktionseinstellung gibt, was bedeutet das denn.

    Wäre super, wenn ich mir weiterhelfen könntet!

    Danke
    Jörg

    1. Denise sagt:

      Hast du das Problem, dass immer 22 Grad angezeigt werden, in den Griff bekommen? Ich habe das nämlich auch… Ich habe ein Programm angelegt welches ich testweise mal auf 15 Grad eingestellt habe. Es jedoch werden immer 22 Grad angezeigt obwohl ich die Option „Run Program“ gewählt habe…

  13. Steve sagt:

    Hallo Zusammen,

    jetzt möchte ich mich auch kurz in die Diskussion einklinken. Bin ein Neuling hier, also verzeiht mir bitte, dass ich noch nicht sooooo viel Ahnung habe.

    Ich ahbe an meiner Zipabox die Danfoss Thermostate in Betrieb. Wie weiter oben beschrieben würde ich mir gerne die Temperatursensoren pro Raum zunächst sparen und hab daher nur die Solltemperatur für die Thermostate per Heizplan festgelegt. Irgendwie wirds aber trotzdem nicht warm… 🙁

    Gibt es hierfür irgendwelche Tips oder hat jemand das Problem schon gelöst?

    Danke für Eure Hilfe!

    Steve

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.