Lichtsteuerung von Philio/TBK mit dem PAN04 Relais

Nach 2 Wochen erholsamen Urlaub gibt es heute mal wieder etwas Neues.

Ich stelle euch das PAN04 Relais von TBK/Philio vor. Die beiden Modelle sind baugleich.
Es ist ein Z-Wave Relais, das 2x 1,5kW schalten kann, also wesentlich mehr als ein paar normale Lampen verbrauchen.

 

PAN04 Relais

 

Eigentlich ist das Relais von der Größe her für den Einbau hinter einem Schalter/Taster gedacht…ABER….

Ich habe mal wieder einwenig gebastelt, und zeige euch wie ihr mit dem Relais eine coole „Lichtsteuerung“ hinbekommt.

Und zwar habe ich im Treppenhaus/Flur 3 Lampen, die wie folgt geschaltet werden können:

– 1 Lampe von 3 Tastern aus, und
– 2 Lampen gleichzeitig auch von 3 Tastern aus

Ich kann also jede Lampe aus mehreren Stockwerken/Positionen schalten.
Die Verkabelung endet im Schaltkasten bei 2 Stromstoßschaltern.

 

Stromstossschalter

 

Wichtig!! Bevor ihr am Stromkasten rumfummelt…STROM AUS!!!

 

Strom ANStrom AUS

 

Da ich im Hauptsicherungskasten extra Sicherungen für mein Obergeschoss habe (da will ich basteln) habe ich diese 3 Sicherungen (für jede Phase 1x) rausgedreht.

Das Relais von Philio hat 6 Ein- und Ausgänge:
N – Nullleiter
L – Leiter
NO1 – Der 1. Verbraucher
NO2 – Der 2. Verbraucher
S1 – Der konventionelle Schalter für Verbraucher 1
S2 – Der konventionelle Schalter für Verbraucher 2

WICHTIG:

L muss dort abgeklemmt werden, wo auch der Stromstoßschalter herkommt.
Das hatte ich am Anfang nicht und hatte nachher das Problem, das ich den 2. Verbraucher per App schalten konnte aber nicht mit dem konventionellen Taster.

Ich habe also das L-Kabel beider Stromstoßschalter und die Spannung für das Relais auf eine freie Sicherung gelegt, und schon war der Fehler verschwunden.

Auf dem Stromstoßschalter kann ich erkennen das unten der Ausgang zur Lampe ist.
Also das Kabel von den Stromstossschaltern in N01 und N02 und anschließend 2 Kabel von S1 und S2 wieder an den Stromstossschalter.

 

Verkabelung Relais

Verkabelung Relais
Soviel zur Verkabelung, eigentlich nicht schwer, aber denkt bitte immer dran:
DAS IST DER SICHERUNGSKASTEN! Also Strom aus!
Nachdem alles verkabelt ist, können Sie Sicherungen wieder eingeschraubt werden.

Jetzt müssen wir das Relais noch in unser Z-Wave Netzwerk bringen… kennt ihr ja schon:
Add Device —> Z-Wave –> Knopf auf dem Relais 3x zum excluden und 3x zum includen drücken.

 

Das Ganze sieht dann so aus

Ansicht im Device Manager:

Device_Settings

 

Lichtschalter:

Lichtschalter

 

Strommessung der angeschlossen Lampen:

Strommessung

 

 

Jetzt könnte ihr die Lampen schön über die App an und ausschalten und euch den Stromverbrauch anschauen.
Das ist aber natürlich nicht der Sinn einer Heimautomatisierung…deshalb gibt es bald die passenden Regeln dazu.

 

 

 

 

 

 

 

3 thoughts on “Lichtsteuerung von Philio/TBK mit dem PAN04 Relais”

  1. Thorsten sagt:

    Hi,

    erstmals DANKE für deinen Blog. Hat mir schon sehr geholfen im Zusammenhang mit Zipato.
    Ich versuche auch gerade meine 3 Taster und den Stromstoßschalter mittels Bewegungsmelder zu schalten. Hier die Komponenten die ich im Einsatz habe:
    https://www.dropbox.com/s/k182jo845zvdqig/Stromsto%C3%9Fschalter%20mit%20Intertechno.docx?dl=0
    Meine Fragen:
    Reicht grundsätzlich der 230 Watt Funkschalter zum Schalten vom Stromstoßschalter oder soll ich besser den 3500 Watt nehmen? Eigentlich sollte der kleine ja locker reichen nur für den Schalter.
    Muss ich beim Schalten was Besonderes beachten, wie das die Spannung vom Funkschalter nur kurz anliegen darf? D.h. eine Regel zum Schalten so bauen, dass Spannung nur >200ms anliegt und dann den Schalter wieder deaktiviere? Soweit ich weiß sollte es kein Problem sein wenn dauerhaft Spannung anliegt, oder? Die anderen Taster sollten dann auch noch immer problemlos funktionieren, oder?
    Gibt es bei der Installation sonst noch etwas zu beachten?

    Danke für deine Hilfe,
    Thorsten

    1. derHelle derHelle sagt:

      Hi Thorsten,

      vielen Dank.
      Nimm lieber einen Dimmer, ich werde wahrscheinlich umbauen, dann kannst du auch gleich dimmen.
      230 Watt sollten für ein paar kleine Lampen reichen.

      Ob du einen Taster oder einen Schalter hast, kannst du normalerweise in der Geräteconfig einstellen.
      Ein Problem sollte das dauerhaft anliegen eigentlich nicht sein.
      Kennst du den Blogeintrag dazu?

      Gruß Helle

      1. Thorsten sagt:

        Hi, danke für den Hinweis.
        Meinst du einen Dimmer wie diesen hier: http://www.intertechno.at/produkte/empfaenger/dimmer/ITDM-250.html oder den Fibaro Dimmer?
        Kannst du mir den Link zum Blogeintrag senden? Finde diesen leider nicht.

        Andere Frage: Wäre es auch möglich, den Ein/Aus Schalter hinter einen der 3 Taster zu geben? Vorteil wäre, dass die Taster alle noch funktionieren müssten und ich auch über die Box schalten kann. Außerdem muss ich nichts beim Schaltkasten herumfummeln. Kannst du mir zeigen/sagen wo ich die Konfig für den Taster/Schalter finde?

        Vielen Dank,
        Thorsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.