SmartHome 2.0 Extrem – Do it yourself

SmartHome 2.0 Extrem – Do it yourself

 

Was soll diese Überschrift? Naja…ein inzwischen guter Bekannter hat eine Zipabox gekauft und angefangen zu basteln…und zwar richtig geiles Zeug: SmartHome 2.0 Extrem

Christoph heißt der gute Mann und ich starte mal eine kleine Serie darüber, da ich es einfach nicht für mich behalten kann. Was ich noch dazu sagen muss…..er weiss was er da tut 😀

 

Kommen wir zum ersten Teil: Heizung 2.0
Zutaten:

 

Fangen wir an:

 

Soooo der große Heizungsumbau ist fertig. Pufferkessel installiert und alles ordentlich angeschlossen.

Musste für den Sensor noch eine Aluhülse anfertigen. 6mm auf 8mm und dann passt er auch schon in die Tauchhülse vom Kessel.
Dann die Heizungselektrik entrümpelt und alles wieder fein angeschlossen.

 

            

 

Und siehe da: Heizkurven wie aus dem Bilderbuch.

Man sieht auch die kleine Ecke in der Temperaturkurve um 5 Uhr. Hier hat die Heizung die Nachtabsenkung aufgehoben.(suuuper)

Ansonsten springt der Brenner nun alle 3 Stunden an und läuft für 30-40min.

Genau das war gewünscht!!!!!! Allein das spart 10-15% Öl.

Das Warmwasser wird über eine Spirale im Kessel erwärmt. Das ist das nächste Projekt. Den Elektrischen Durchlauferhitzer ausbauen und Leitung an den Kessel anschließen.
Warmwasser mit Öl oder Gas zu erwärmen kostet nur 30%, als mit Strom.

 

 

 

 

One thought on “SmartHome 2.0 Extrem – Do it yourself”

  1. Carsten sagt:

    Da hat aber jemand Vertrauen in die Zipabox… Bei der aktuellen Stabilität des Systems wird er bald frieren in der Wohnung. Ach nee: Wird ja Sommer 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.