Zipabox – Die ersten Schritte

Ich wollte natürlich sofort die kleine Box mit meinem Netzwerk bekannt machen musste aber noch schnell eine 5x Steckdose suchen……

Nachdem ich endlich eine gefunden hatte, die nicht drigend benutzt wird, konnte es losgehen.
Antenne aufgeschraubt, Netzteil eingesteckt und das Netzwerkkabel in die FritzBox.

Nachdem die Zipabox eine IP per DHCP bekommen hatte, habe ich die IP gleich in den Browser gehackt, aber es passiert nichts.
Das Management der kompletten Box kommt also wirklich komplett aus der Cloud.

Unter https://my.zipato.com/zipato-web/ hatte ich mich schon vorher registriert, und konnte loslegen:
zipato_serial

Die Serienummer, die auf der Verpackung aufgebracht ist, eingegeben und es konnte losgehen.

Jetzt sollte die Box unter folgendem Menüpunkt konfiguriert werden:

zipabox_genset

 

Folgende Punkte können hier konfiguriert werden:

Details: Adresse, Passwortänderungen und Pinänderungen
User: Systemuser für weiter Familienmitglieder
Kontakt
Wallet: hier können Credits für Services gekauft werden. 1 Credit entspricht 1. Euro
Services:  Storage, Graphen und vieles mehr.
Zipabox Setting:  Zeiteinstellungen, IP (für z.b. eine feste IP) und der DNS Name

Anschliessend auf Save und das ganze dann mit der Cloud synchronisieren.

2

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.