ZipaTile – Teil 1 – Einrichten vom ZipaTile

Es ist endlich da 🙂 das ZipaTile von Zipato.

Aber was genau ist das ZipaTile eigentlich?

  • Ein Z-Wave Gateway
  • Wand-Tablet
  • Ein Haufen Sensoren
  • Kamera
  • SIP Server
  • Klingel / Sirene
  • Bluetooth Musik Anlage/Steuerung

…also schon eine ganze Menge.

An dieser Stelle entsteht eine Serie über das Tile, da das Gerät wirklich eine Menge kann. Ausserdem kann ich die Cluster Funktion ( 2 Gateways über eine Oberfläche steuern und Automatisieren) und den SIP Server noch nicht testen da diese Funktionen nich nicht komplett fertig sind.

Ich bin ausserdem immer noch dabei, das Gerät zu testen, und habe auch noch nicht alles bis zum Exzess getestet.

In diesem ersten Teil möchte ich euch zeigen wie ihr das Gerät in Betrieb nehmt, da ich denke dass es schon ein paar von euch interessiert.

Also….Folie entfernen, Karton öffnen, Gerät entnehmen, Adapter auf das Netzteil, und das dann in die Ladebuchse (hinten über dem USB Anschluss)  stecken.
Solltet ihr das Gerät noch nicht gleich an die Wand schrauben, geht Vorsichtig mit dieser Ladebuchse um, denn sie kann schnell abbrechen und/oder verbiegen.
Sobald ihr das Gerät angeschaltet habt, solltet ihr dieses Bild sehen

 

Start Screen

Continue Reading…

Die Neuen Strips von Sensative sind da

Heute sind die Stripes angekommen! Und Wahnsinn, DIESE Z-Wave Plus Sensoren sind wirklich so dünn!!! :-

Das könnt ihr gleich mal auf den Fotos sehen.
Die Strips von Sensitive kommen in einer hübschen Verpackung. Das war ja bei den Z-Wave Geräten nicht immer der Fall.

 

Strips Verpackung Außen Strips Verpackung Innen

 

Sensitive hat sich Mühe gegeben und gleich auf Ihrer Homepage angegeben mit welchen Gateways die Strips funktionieren, und es gibt Videos wie ihr die Sensoren includieren könnt. Das kenne ich so nicht! Sehr gut!

Die Strips werden natürlich auch von der Zipabox unterstützt, wie auf der Homepage angegeben, deshalb habe ich es gleich selber getestet.
Es müssen keine Änderungen gemacht werden, wie auf einem Video zu sehen ist, die Strips werden voll unterstützt.

Continue Reading…

Die Zipabox als Alarmanlage

Da ich des Öfteren Anfragen bekommen habe, die Alarmfunktionen der Zipabox zu erläutern, kommt hier ein kleiner Beitrag dazu, wie ihr euere Zipabox in eine Alarmanlage verwandelt.

Es kann sein das schon eine Alarmpartition angelegt ist, sollte das nicht der Fall sein, geht ihr wie folgt vor

Gerät hinzufügen –> Virtual Device –> Virtual Alarm

Da ich schon eine PIN eingerichtet habe, muss ich jetzt die PIN eingeben.

 

Virtual Alarm

 

Name vergeben, z.B. Zuhause

Eingangs oder Ausgangsverzögerung: Diese Option sind die Bereiche, durch die ihr durchgehen müsst, um die Alarmanlage zu (de)aktivieren.
Ihr könnte die Alarmanlage natürlich auch per Handy (de)aktivieren, aber ein RFID Pad finde ich sinnvoll, solltet ihr mal keinen Zugriff auf das Handy haben.

Als Sirene könnte ihr jeden Aktor auswählen, z.B. eine Sirene oder aber eine schaltbare Steckdose wo eine herkömmliche Sirene angeschlossen ist.

Ich gehe jetzt nicht auf jeden Punkt ein, da viele selbsterklärend sind, aber ein wichtiger Punkt ist Squak.
Hier könnte ihr z.B. eine schaltbare Lampe angeben, die dann beim (de)aktiveren ein paarmal geschaltet wird, damit ihr sehen könnt, ob etwas passiert.

Im Reiter Berichte könnt ihr euch noch per SMS, Mail oder Voice benachrichtigen lassen, wenn es einen Alarmevent gibt.

Jetzt könnte ihr speichern, und dann sollte es so aussehen:

Alarmpartition

 

 

In der Partiotion Zuhause könnte ihr jetzt Zonen erstellen.
Zonen sind Bereiche wo es z.B. Sensorn gibt, also das Wohzimmer oder der Flur.

Ihr klickt auf das umrundetet Plus

Alarmzone

Name: z.B. Wohnzimmer
Zone: Da wählt ihr den entsprechenden Sensor aus
Tpy: Perimeter
Zustand der Scharfschaltung: Kommt auf den Bereich ein, aber wenn es z.B. ein Fenster im 1. Stock ist, das immer auf ist, könnt ihr den Zustand auf offen stellen.
Umgehen zulassen ist wichtig. Wen ihr das Haus verlassen habt und scharf stellen wollt, kann immer noch ein Sensor ausgelöst sein. Mit dieser Funktion könnte ihr das Umgehen und die Alarmanlage trotzdem scharf schalten.
Jetzt könnt ihr noch angeben ob es eine Eingangs, Ausgangs oder Zwischenzone ist.

Und schon habe ihr euer erstes Alarmsystem.

Jetzt könnte ihr die Alarmanlage scharf schalten

Deaktiviert

Aktiviert

Dabei gibt es den Modu Anwesend und Abwesend.
Abwesend ist der normale Alarmmodus und Anwesend wäre die Option, z.B. alle Tür und Fenster Sensor zu aktivieren, sollten die dann Nachts bewegt werden, würde die Sirene angehen.

Wenn ihr noch ein RFID Pad einbinden wollte, dann gibt es von Zipato ein gutes Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=48oTp7Q7gdg

Da dieses Thema recht umfangreich ist, schreibt mir doch einfach noch, was euch an Informationen fehlt, dann kann ich einen 2. Beitrag planen.

Die verwendeten Geräte könnt ihr wie immer in meinem Shop erwerben.
Sirene
RFID Pad

Garage ist jetzt gesichert, mit dem Vision Garagentor Sensor

Ich stelle euch heute endlich wieder ein neues “Gadget” vor, und zwar den Garagentor Sensor von Vision. Er funkt mit Z-Wave und ist mit der Zipabox kompatibel.

 

Vision Garagentor Sensor

Der kleine Helfer ist ein Neigungssensor, und sobald der Sensor gekippt wird, hört ihr schon ein Klicken.
Der Sensor kann also nur 2 Zustände erkennen, auf und zu!

Mal kurz zum Lieferumfang:

– Sensor
– Batterie
– Montageplatte
– Klebepads
– Schrauben
– Bedienungsanleitung

Damit kann der Sensor geklebt oder geschraubt werden.
Kleben ist perfekt, wenn ihr in einem gemieteten Objekt wohnt, denn da kann der Sensor beim Auszug wieder rückstandslos entfernt werden.

Bevor ich den Sensor montiert habe, habe ich den Sensor erst mit der Zipabox bekannt gemacht.

Dazu wieder auf Add Devices dann auf Z-Wave, die Erkennung starten.
Im Exclusion Modus 3x den Knopf drücken, dann kommt der Inclusion Modus, und da dann nochmal den Knopf 3x drücken.

Add_Devices

 

add_z-wave

z-wave exclusion

 

 

Der Knopf für die Z-Wave Inclusion befindet sich beim Vision an folgender Stelle

 

Vision Garagentor Sensor_knopf

 

Nachdem das Gerät aufgenommen ist, erscheint ein neues Gerät, dem ihr erstmal einen neuen Raum zuweisen könnt

visionsensor_setting

 

Und nach dem ersten Sync erscheint auch schon ein neues Gerät unter dem Punkt Sensoren

Vision_Sensors

 

Das war es fast schon, aber ich dachte ich zeige euch noch, wie ihr den Sensor richtig montiert.
Ich habe den Sensor ganz oben am Tor montiert, da dort das Tor als Erstes kippt, und der Zustand “Offen” schneller angezeigt wird

Vision-montage

 

Der Sensor besteht aus 2 Teilen die für die Montage wichtig sind:
– Dem Sensor
– und der Montageplatte

Als erstes schraubt ihr also die Montageplatte an euer Garagentor.
Alternativ könnte ihr ihn natürlich auch mit den Klebepads festkleben.

Montageplatte

 

Bitte achtet darauf das die kleine Nase nach unten zeigt, dort wird der Sensor nachher verschraubt

 

Sensor_einsetztn

 

 

Vision_festschrauben

 

Und das wars auch schon,das ganze noch kurz testen, und ihr seid fertig!

Viel Spass beim nachmachen.

Den Sensor könnt ihr wie immer HIER kaufen

 

 

 

433 MHz Tür/Fenster Sensor AMST-606 von COCO

Mal etwas kleines für zwischendurch

IMG_2329

Da die Zipabox mit der kleinen Erweiterung auch 433 MHz kann, muss es nicht unbedingt ein Z-Wave Tür Sensor sein, sonder es reicht auch ein günstiger 433MHz Sensor.
Der AMST-606 kommt in einer schicken Verpackung und hinterlässt einen Guten Eindruck

 

IMG_2331

Es muss nur noch die Folie entfernt werden, und schon bekommt der Sensor Strom

IMG_2332

Mit dabei ist eine Beschreibung und Befestigungsmaterial wie Klebepads (meiner Meinung zu wenig) und ein paar Schrauben, damit der Sensor nicht ganz so einfach demontiert werden kann. Das ist ratsam sollten die Sensoren an eine Alarmanlage angeschlossen sind.

Das Hinzufügen zur Zipabox ist einfach:

Add New Device –>  COCO –> AMST-606 —> Inclusion Process

Jetzt den Sensor ein paar Mal hin und her Bewegen, also Fenster auf und zu machen und schon ist der Sensor bekannt.

 

AMST-606

AMST-606_2

 

In den Einstellungen gibt es nichts zu tun…..

AMST-606 Settings

Und schon gibt es einen neuen Sensor.

Die Funkleistung ist übrigens sehr gut. Meine Zipabox steht im EG und der Sensor hat im 2. OG noch eine perfekte Funkverbindung zur Box, somit könnte ich das ganze Haus mit diesen Sensoren ausstatten, was um einiges günstiger ist als mit Z-Wave Sensoren.

Der Tür/Fenster Sensor ist mit 15,95€ sehr günstig und es ist nicht mein letzter 😉

Der Sensor kann hier bestellt werden: AMST-606

 

Sensor Einstellungen / Timeout, Interval ect.

Wenn die Sensoren fleißig Werte liefern, ist der Zeitpunkt da um sich die Einstellungen genau anzuschauen.
Ich liste hier mal die Einstellungen auf und versuche zu erklären, was gemeint ist.

 

Fangen wir mit dem AEON Multisensor an:

 

On Multilevel get Welcher Wert als erste Übermittel wird
(werde das aber noch überprüfen)
Wake after Bat Inserted Sensor wacht auf sobald eine Batterie eingesetzt ist
Timeout after no Motion(s) Wartezeit bevor der Sensor ein NO_Motion sendet (Keine Bewegung mehr)
CMD on PIR Motion Hier kann die Übertragungsart eingestellt werden
G1 Reports G2 Reports G3 Reports Welches Werte werden auf welchem Eingang übertragen
G1 Interval (s) G2 Interval (s) G3 Interval (s) Wie langes soll es dauern bis die Neuen Werte übermittelt werden. Je höher der Wert desto länger hält die Batterie
Wakeup inveral (min) Zeitintervall wann sich der Sensor melden soll.
Ich habe schon gelesen das der Wert auf 240 min gesetzt worden ist, um Strom zu sparen.
Wer das schon ausprobiert hat und Werte liefern kann, ist herzlich Willkommen einen Kommentar zu hinterlassen 😉

Fibaro Motion Sensor:

 

Motion Sensor Sensitivity Sensitivität des Sensors, je kleiner desto genauer
Motion Sensor Blind Time Wie viel Sekunden ist der Sensor “blind” nachdem Bewegung erkannt wurde. Wert=0,5 x 1 (15 = 8 Sekunden)
Motion Alarm Cancellation Delay Ab wie viel Sekunden meldet der Sensor Bewegung
PIR Sensor Operating Mode Wann ist der Sensor an, Immer, Nachts oder am Tag
Night Day Detection Unterschied zwischen Tag und Nacht
G Force Tamper Sensitivity Sensitivität des Bewegungsmesser, wird zur Zeit aber nicht unterstützt
Tamper Alarm Cancellation Delay Zeitspanne nach dem Falschalarm abgebrochen wird
Luminance Report Threshold Die Lichtintensvität kann verändert werden (warum?)
Luminance Report Interval Zeitintervall in dem die Werte gesendet werden
Temperature Report Threshold kommt noch……
Interval of Temperature Measurements Zeitintervall in dem die Werte gesendet werden
Temperature Report Interval Zeitintervall in dem die Werte gesendet werden
Temperature Offset Temperatur kann z.B. einem anderen Sensor angepasst werden
LED Signalling Mode In welcher Farbe soll die LED aufleuchten
LED Brightness Helligkeit der LED
LED indicating Tamper Alarm Polizeit Warnlicht wird immitiert (Weiß Rot Blau)
Wakeup interval Zeitintervall wann sich der Sensor melden soll

 

Wer sich dafür interessiert, welche Werte bei welchen Z-Wave Gerät abgefragt oder gesendet werden kann, ist auf der Webseite http://www.pepper1.net/ gut aufgehoben. Dort gibt es für, ich glaube, jedes Z-Wave Gerät die Werte aufgelistet.

Und jetzt viel Spass beim probieren.

 

 

 

 

 

..noch ein neues Z-Wave Gerät ist da: der Aeon Multisenor

Inzwischen ist noch ein Sensor angekommen. Der Multisensor von AEOTEC !

multisensor
Was kann der Sensor:

Bewegung
Luftfeuchtigkeit
Temperatur
Licht

Laut Technischen Daten der Firma AEOTEC ist der Sensor für Innen und Außen geeignet.

Leider ist der AEON Multisensor nicht so klein und Filigran wie der Fibaro Motion Sensor.
Die Verarbeitung macht einen Guten und Soliden Eindruck, allerdings würde ich in nicht an die frische Luft hängen oder sogar dem Regen aussetzten, aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

Von Innen sieht der Sensor dann so aus

 

multisensor_bat

Der schwarze Knopf auf der rechten Seite ist wie bei allen Z-Wave Geräte da um eine Verbindung zur Zipabox aufzubauen. Wie immer, 3x drücken und fertig.
Links daneben gibt es einen Regler für die Sensibilität. Das ist hilfreich wenn Haustiere nicht in der Haussteuerung auftauchen sollen, oder der Sensor in Fensternähe angebracht werden soll.

Ein ganz Großes Plus hat der Sensor hinter den Batterien versteckt

 

multisensor_usb

Ein USB Anschluss! Gut mitgedacht. Über den USB Mini Anschluss können Firmware Update gemacht werden, leider nur über einen Windows PC.
http://aeotec.com/z-wave-sensor/1270-multisensor-firmware.html

Da  wird dann noch das Gebiet gewählt und es kann losgehen.
Dauert ca. 30 Sekunden. Die Aktuelle Firmware für den Multisensor ist 1.18

 

Sobald der Sensor aktiv ist (dauert ca 10-15 Minuten bis Daten geliefert werden) gibt der Multisensor immer bescheid wenn er z.B. Bewegung erkennt

 

multisensor_blink

Das sieht leider nicht so elegant aus wie beim Fibaro Motion Sensor, erfüllt aber seinen Zweck.
Ap­ro­pos, da wir gerade beim Thema sind, der Sensor ist nicht ganz so unauffällig wie sein Gegenspieler

 

multisensor_vs

 

Sobald ich den Sensor ein paar Wochen getestet habe gibt es dazu natürlich noch einen Beitrag.

 

 

 

Der Fibaro Multi Senor ist da

Endlich ist der erste Sensor da! Jetzt kommen wir dem Smart Home doch schon ein wenig näher.
Der Sensor ist, genau wie die Zipabox ,sehr klein.

 

Fibaro01

 

Die Haptik ist Klasse! Es liegt gut in der Hand und ist sehr hochwertig verarbeitet.
Nachdem das Gerät unter Strom steht fängt die LED an zu blinken und zu leuchten.

Von Innen sieht der Motion Sensor dann so aus:

Fibaro02

 

Um das Gerät der Haussteuerung hinzuzufügen auf “Add Device” klicken, Z-Wave auswählen und der Discovery Prozess wird gestartet.

Discovery

 

Jetzt muss der Knopf am Sensor(neben der Batterie) 3x gedrückt werden.
Das Gerät wird gefunden und hinzugefügt.
Im Menüpunkt “NEU” gibt es ein neues Gerät das jetzt konfiguriert werden kann.

SettingsFibaro

 

Hier kann der Sensor einem Raum hinzugefügt werden, und noch eine Beschreibung erstellt werden.
Die Beschreibung ist wichtig, daß die Benutzer den Überblick behalten, welcher Sensor in welchem Raum ist.

Es kann jetzt ca 10 Minuten dauern, bis der Sensor Daten gesammelt hat und zur Zipabox überträgt.
Die Werte können jetzt im Menüpunkt Meter und Sensors begutachtet werden.

 

Fibaro_Motion

Fibaro_Temp

Fibaro_LUX

 

Über das Feintuning des Fibaro Motion Sensors werde ich auch noch etwas schreiben, da kann sich jeder von euch richtig austoben, oder den Sensor mit Standardwerten weiterarbeiten lassen.

Viel Spass!!!

 

Den kleinen Alleskönner gibt es hier