Antwort auf: Eurotronic Comet Z-Wave

Startseite Forum Zipabox – Hardware & Erweiterungsmodule Eurotronic Comet Z-Wave Antwort auf: Eurotronic Comet Z-Wave

#2147
schomby
Teilnehmer

Das scheint die einzige derzeitige ordentliche Alternative zu sein, habe mich mit dem Thema aber nicht weiter beschäftigt, weil ich ein Display außen leider für meine Wohnung als unbrauchbar betrachte. Außerdem war es mir das bislang nicht wert, da kommen ja schnell ein paar Hundert Euro für eine komplette Wohnung zusammen. Dafür muss das zumindest besser als mit dem Comet funktionieren. Das scheint mir zwischenzeitlich aber für alles bei Smart Home auf Basis von Zipabox und ähnlichen Lösungen zu gelten.

Hatte nur Praxistests zum Danfoss gelesen. Wenn ich mich nicht irre gibt das auch sienen Status zurück – aber wie gesagt: Display „auf der Seite“ ist in meinen Augen bestenfalls unpraktisch, teilweise auch absolut unpraktikabel.

Werde das Comet die Tage mal wieder anzuschmeißen versuchen…

mfg

PS: Korrektur. Grad nochmal nachgelesen: „In den Genuss dieser internen Messung (Temp) kommen beim LC13 nur Nutzer die sich für die Devolo-Variante entscheiden. Denn die Firmware wurde im Fall von Devolo so abgeändert, dass die gemessene Temperatur des Thermostats auch an die Basis gemeldet wird. Das Danfoss Modell hingegen nutzt diese interne Messung zwar um das Erreichen der gewünschten Temperatur sicher zu stellen – die Basis bekommt diese Info jedoch nicht. Der Griff zum wenige Euro teureren Devolo-Modell kann sich also wirklich lohnen, weil so eine andere Messung im Raum mit Wandthermostat, oder ähnlichem entfällt.“

Das Comet kann die Temp wohl auch auslesen und an das Hub übermittelt, allerdings kein manuelles Verstellen am Drehrad. Tut man das, ist das Comet fix für 2 Std. im manuellen Modus und nimmt keine Befehle des Hubs mehr an.

Das deckt sich grob mit meinen schwachen Erinnerungen daran.

  • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Jahren, 9 Monaten von schomby.