ZipaTile und die Kreuzschaltung

ZipaTile und die Kreuzschaltung

 

Meine Frau hat mich mal mit einem SmartHome Projekt beauftragt…..und zwar soll das Licht im Eingangsbereich automatisch an und ausgehen…..
Ich dachte mir klar, verbau ich mal eben ein Relais und zack feeetich!

Von wegen….

Es ist eine Lampe und 3 Schalter…..also, wie ich lernen musste, eine Kreuzschaltung.

Eine Kreuzschaltung besteht außen aus Wechselschalter und in der Mitte aus einem Kreuzschalter. Ganz gut erklär ist das ganze hier: Kreuzschaltung

Ich habe ein paar Anleitungen gefunden aber entweder hab ich es nicht verstanden oder es hat nicht funktioniert, also bin ich zu Dr. Strom (meinem Nachbarn) gelaufen, hab mir mal alles erklären lassen und er hat mir den entscheidenen Tip gegeben, wo das Relais hin muss!

Ich erkläre das ganze mal an diesem Bild, das ihr im Wikipedia Beitrag zur Kreuzschaltung findet

Hier sehen wir:

  • A Wechselschalter
  • B Kreuschalter
  • C Wechselschalter

Am Kreuzschalter kann das Relais nicht angeschlossen werden, also an einen Wechselschalter.
An Wechselschalter A kommt der Saft in die ganze Schaltung, hier geht es also nicht, da sonst die ganze Schaltung nicht mehr funktionieren würde.

Also müssen wir an Wechselschalter C das Relais anklemmen, da hier das Kabel zur Lampe geht.

 

 

Erklärung:

  • N Neutraler Leiter
  • L Leiter
  • S1 Schalter
  • Q1 Quelle

Wenn ihr nicht wisst was ihr mit N und L machen sollt, dann macht da bitte nichts selber! Ein Elektriker kostet nicht die Welt…..

Das Kabel, welches aus der Welchselschaltung kommt, muss in S1 des Fibaro Relais.
Denn nur auf diesem Weg bekommt das Relais auch immer mit, wenn einer der Schalter betätigt worden ist.

Und das Kabel zur Lampe kommt in Q1 des Fibaro Relais. Das wars!

Also, wichtig ist den Wechselschalter zu finden, an dem die Lampe angeschlossen ist. Die anderen beiden braucht ihr nicht.

Dann viel Spaß……und immer Strom aus!!!

 

5 thoughts on “ZipaTile und die Kreuzschaltung”

  1. Christian sagt:

    Danke für die Erklärung. Leider ist es nicht immer einfach, in der Dose des Wechselschalters auch L und N zu finden.Auch bei der Lampe kommt nur der Schaltdraht an.

  2. Stephan sagt:

    Guten Abend
    Würde es nicht reichen wenn ich eine Tasterschaltung aus der serien/kreuzschaltung mache. Dann kann ich L (230V) zur letzten dose schicken.
    Dann sollte ich das fibaro relais anschließen können. (N neutralleiter sollte eigentlich da sein..)

    Oder kann ich nicht das fibarorelais mit taster an und aus schalten?

    Mfg Ice

  3. Arno sagt:

    Hallo,
    wenn ich die Skitze richtig verstehe, dann brauche ich garnicht an die letzte Dose dran, sondern setz das Relais direkt vor der Lampe. Was ist aber, wenn ich nun einen Schalter betätige, dann kommt kein Strom am Relais an, und ich kann über Funk nichts mehr machen, da wenn am Relais kein Strom Ankommt, ich auch keinen dahin zaubern kann. Oder verstehe ich da was falsch?

    1. derHelle derHelle sagt:

      Hi Arno,

      du musst das Relais an den Wechselschalter setzen, wo das Kabel zur Lampe dranhängt.
      Wenn du das Relais direkt an der Lampe verkabelst, klar, dann ist das ding immer aus.

      Gruß Helle

  4. Stefan sagt:

    Hallo Helge,

    Aber was ist mit den anderen Pins? Wollte da gerne eine Dimmer von fibaro anhängen. Da gibt es aber auch noch sx klemme. In der Anleitung hängt dies am doppeltaster. Wie würde das hier aussehen mit der kreuzschaltung? Ich habe bisher ein eltako Wechsler Relais an stelle des Wechslers und als Schalter ein Bewegungsmeldern. Würdevdas ganze gerne ablösen. Bin für Ideen dankbar.Schönen Abend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.